Mathematik für das Berufliche Gymnasium in Niedersachsen Kerncurriculum und Bildungsstandards - Qualifikationsphase Schwerpunkt Wirtschaft - Stochastik, Lineare Algebra und Analytische Geometrie
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Mathematik für das Berufliche Gymnasium in Niedersachsen Kerncurriculum und Bildungsstandards - Qualifikationsphase Schwerpunkt Wirtschaft - Stochastik, Lineare Algebra und Analytische Geometrie

20,20 € *

inkl. MwSt. versandkostenfrei

  • 0687-02
  • 2021
  • 02
  • 978-3-8120-0687-3
  • 278

  • Zusatzinformationen:
    Warengruppe: Schulbuch
    Bundesland: Niedersachsen
    Fach: Mathematik
    Materialart: Print
    Autor: Patyna
    Zusatz: -
    Bindeart: Klebebindung
    Format: 17 cm x 24 cm
    Option:
    Mediathek

| Zielgruppe | Berufliches Gymnasiums in Niedersachsen (nichttechnische Richtung) |... mehr

| Zielgruppe | Berufliches Gymnasiums in Niedersachsen (nichttechnische Richtung)

| Gesamtkonzeption | Die dreibändige Reihe deckt die didaktisch-methodischen und inhaltlichen Vorgaben des neuen Kerncurriculums (KC) von 2018 ab, das wiederum auf den Bildungsstandards im Fach Mathematik für die Allgemeine Hochschulreife aus dem Jahr 2012 basiert.

Die Autorin berücksichtigt bei der Erstellung dieser Bücher die inhaltsbezogenen und die prozessbezogenen Kompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler am Beruflichen Gymnasium erwerben sollen. Der Handlungsorientierung wird durchgängig Rechnung getragen.

Jedes Hauptkapitel beginnt mit berufsbezogenen Lernsituationen gemäß SchuCu-BBS, die die Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich und selbstorganisiert mit Hilfe der Informationstexte und der Beispielaufgaben aus den nachfolgenden Abschnitten bearbeiten und sich so die notwendigen Kompetenzen aneignen können.

Auch innermathematische Problemstellungen werden thematisiert. Auf diese Weise wird zielgerichtet der Kompetenzaufbau erreicht und die Schülerinnen und Schüler, die am Zentralabitur Mathematik teilnehmen werden, können die Aufgaben des Hilfsmittel freien Teils und des Wahlteils adäquat und sachgerecht bearbeiten.

Damit die Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlichen Lernen angeleitet werden und sich mithilfe von unterschiedlichen Aktivitäten mathematische Themen aneignen, enthält das Buch u. a. Lernspiralen nach dem Konzept von Heinz Klippert [1] . Auf diese Weise wird der Kompetenzaufbau der Schülerinnen und Schüler vielfältig angeregt.

Die Autorin hat darauf geachtet, dass die Lehrkräfte ihren Unterricht mit Hilfe dieser Bücher individuell aufbauen können, weil die mathematischen inhaltsbezogenen Kompetenzen gemäß Spiralcurriculum in die Berufsbezüge integriert werden.

 

[1] Zum Lernspiral-Konzept vgl. Klippert, H.: Lernförderung im Fachunterricht. Leitfaden zum Arbeiten mit Lernspiralen. Donauwörth 2013; vgl. außerdem die entsprechenden Mathematik-Hefte im Auer-Verlag.