BITTE BEACHTEN:

Wir haben den Shop umgestellt. Damit Sie sich wieder wie gewohnt anmelden können, benutzen Sie bitte bei der Anmeldung die "Passwort vergessen"-Funktion um ein neues Passwort zu vergeben!

 
Buchführung für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Buchführung für das Hotel- und Gaststättengewerbe

25,00 € *

inkl. MwSt. versandkostenfrei

  • 0229-20
  • 20
  • 978-3-8120-0229-5
  • 311

  • Zusatzinformationen:
    Warengruppe: Schulbuch
    Bundesland: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    Fach: Rechnungswesen
    Materialart: Print
    Autor: Waltermann, Wolfert, Speth
    Zusatz: inkl. Kontenrahmen
    Bindeart: Klebebindung
    Format: 17 cm x 24 cm
    Option:

| Lehrplanbezug | Rahmenlehrplan | Konzeption | Das Buch stellt sich die Aufgabe, eine... mehr

| Lehrplanbezug | Rahmenlehrplan

| Konzeption | Das Buch stellt sich die Aufgabe, eine allgemeine Einführung in die Buchführung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu geben. Die dargestellten Stoffinhalte gehen teilweise über die geforderten Prüfungsinhalte des Ausbildungsberufes "Hotelkaufmann/-kauffrau" hinaus. Damit ist gewährleistet, dass das Buch auch in den Berufsfachschulen, Fachschulen und Meistervorbereitungslehrgängen des Hotel- und Gaststättengewerbes eingesetzt werden kann.

Dem Lehrbuch ist – in vereinfachter Form – der abschlussorientierte Spezialkontenplan 70 zugrunde gelegt, den der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) allen Betrieben des Hotel- und Gaststättengewerbes zur Anwendung empfohlen hat. Er hat sich mittlerweile in der Praxis weitgehend durchgesetzt.

Der zugrunde gelegte Kontenplan wird auch von der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen der IHK Nürnberg (AKA) verwendet. Mit Rücksicht auf die von der AKA erstellten Aufgaben wurden zudem auch die übrigen Vorgaben der Aufgabenstelle berücksichtigt.

| Neu in der 20. Auflage | Aktualisierung der Texte und Überarbeitung des Kapitels zur Personalwirtschaft.