ERWEITERTE SUCHE

Boller

Arbeitsheft Wirtschafts- und Sozialkunde
zur individuellen Förderung und Dokumentation
von Kompetenzen

15,40 €  rabatt_2  inkl Mwst., zzgl. Versand
 
Exemplare

| Zielgruppe | kaufmännische Auszubildende

| Lehrplanbezug | Kompetenzbereiche für den Unterricht in der kaufmännischen Berufsschule im Prüfungsbereich „Wirtschafts- und Sozialkunde“ in Baden-Württemberg

| Konzeption | Das Arbeitsheft zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler ihren Kompetenzzuwachs nachhaltig dokumentieren und anhand eines stufenförmig aufgebauten „Kompetenz-Checks“ festigen und vertiefen können.

Um diese Zielsetzung zu unterstützen, folgt das Arbeitsheft einer durchgängigen, am Merkurbuch 0557 angelehnten Struktur. Zu Beginn eines jeden Kapitels werden die Lernsituationen aus dem Lehrbuch aufgenommen und die Schülerinnen und Schüler können in diesem Arbeitsheft die Lösung der kompetenzorientierten Arbeitsaufträge individuell dokumentieren. Zusätzliche kompetenzorientierte Arbeitsaufträge runden den Kompetenzerwerb ab.

Im Anschluss an die kompetenzorientierten Arbeitsaufträge folgt stets ein „Kompetenz-Check“, der es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihre erworbenen Kompetenzen niveaudifferenziert und somit ganz individuell zu festigen. Dabei ist zu beachten, dass ein Teil dieser Aufgabenstellungen am besten lösbar ist, wenn im Vorfeld bzw. parallel mit dem Lehrbuch (Merkurbuch 0557) gearbeitet wurde bzw. wird (z.B. wegen speziell hervorgehobener Merksätze, Beispiele und thematischer Differenzierungen).

Die Aufgaben im „Kompetenz-Check“ sind in vier im Anspruchsniveau steigende Kompetenzstufen untergliedert:

  • Kompetenzstufe 1: Einfachere Aufgaben zur Überprüfung von Wissen
  • Kompetenzstufe 2: Komplexere Aufgaben zur Überprüfung von Wissen
  • Kompetenzstufe 3: Einfachere Aufgaben zur Förderung von Fertigkeiten
  • Kompetenzstufe 4: Komplexere Aufgaben zur Förderung von Fertigkeiten
| Inhalt |
  • Kompetenzbereich I: In Ausbildung und Beruf orientieren
  • Kompetenzbereich II: Wirtschaftliches Handeln in der sozialen Marktwirtschaft analysieren
  • Kompetenzbereich III: Wirtschaftspolitische Einflüsse auf den Ausbildungsbetrieb, das Lebensumfeld und die Volkswirtschaft einschätzen
  • Kompetenzbereich IV: Entscheidungen im Rahmen einer beruflichen Selbstständigkeit treffen.

BITTE BEACHTEN SIE AUCH